Insel Elba: Sant'Andrea » die Berge und Trekking


Die Berge am Sant'Andrea, Insel ElbaIm Rücken von Sant'Andrea liegt die höchste Erhebung der Insel, der Monte Capanne (1019 m). Man erreicht die Höhe entweder mit einer Seilbahn, die ab Marciana fährt, oder zu Fuss, zu Pferd oder mit dem Mountainbike auf zahlreichen Wanderwegen und Eselspfaden durch die Kastanienwälder, die die Berghänge bedecken.

Die Umgebung von Sant'Andrea bietet Gelegenheit zu neuen, ungewöhnlichen Wanderungen, die durch Freilegung und Kennzeichnung der alten, traditionellen Verbindungswege durch die örtlichen Behörden wieder möglich gemacht worden sind, mit dem Ziel, dem Besucher die Naturschönendheiten der Insel nahe zu bringen.
Tatsächlich sind von diesen Wegen aus Tiere, Pflanzen, im Grün der Macchia verborgene Landschaften und zwischendurch immer wieder das blau aufleuchtende Meer zu beobachten, mit Einzelheiten, die vom Massentourismus nicht wahrgenommen werden können.

Am häufigsten begegnet man inseltypischer Fauna wie dem Roten Rebhuhn, Raubvögeln und Mufflons und den Farben und Düften der heimischen Flora wie Anemonen, Erika, Ginster, Lavendel, Rosmarin, Minze und Eukalyptus.

Das Hotel Bellavista liegt in Panoramaposition zwischen Zanca und Sant'Andrea. Vom Hotel aus sind alle wichtigen Wanderwege in wenigen Minuten zu erreichen.

INTERAKTIVE KARTE - WANDERWEGEN DES MONTE CAPANNE


Zur Vergrösserung klicken Sie auf die Fotos ...

Monte Capanne: Hotel Bellavista - Insel Elba Trekking auf dem Monte Capanne: Hotel Bellavista - Insel Elba Monte Giove: Hotel Bellavista - Insel Elba Steinmonster auf dem Capanne Berg: Hotel Bellavista - Insel Elba